Katalog zum download

Hier finden Sie uns

map-mini


Aktuelles

Zweiter Lauf der Bioracer Serie

Anton in Borna am Start
IMG 20191020 WA0019







 


Nach einer Woche Pause stand gestern der zweite Lauf zur Bioracer Serie auf dem Plan. Gecrosst wurde dieses Mal in Borna, rund um die Widnitzer Kippe.
Bei feinstem Sonnenschein ging es auf den 2km langen Rundkurs, an dessen Bewältigung sich dieses mal Anton Albrecht in der Lizenzklasse versuchte. Wie es ihm während des Rennens ergangen ist, hat er in einem kurzen Bericht geschildert:

"Wenn das vorwettkampfliche Beine-Rasieren länger als eine halbe Stunde dauert, ist dies ein ganz klares Indiz dafür, dass man aus einer längeren Saisonpause kommt. Und genau das war bei mir der Fall. Die letzten MTB Rennen liegen bereits mehrere Wochen zurück und so entschied ich mich gemeinsam mit meinem Trainer dieses Wochenende beim zweiten Lauf der Serie Bioracer wieder am Wettkampfgeschehen teilzunehmen. Am Samstagvormittag fuhr ich ins Stein-Hauptquartier um mein neues Crossrad bei „Cheffe“ abzuholen. An dieser Stelle möchte ich mich auch gleich bei den beteiligten Sponsoren bedanken, die es mir ermöglichten, dass ich nun mit dieser Waffe bei den Crossrennen mitmischen kann. Danke an den Reifenservice Gummistiefel, Steffen Ulbrich und natürlich auch an STEIN-bikes für diese Rennmaschine! Vielen, vielen Dank dafür.

Mit bester Laune und ohne so wirklich zu wissen was mich erwartet meldete ich mich für das Eliterennen und fuhr illegalerweise einmal die Runde zwischen den vorherigen Rennen ab. An der Starlinie fanden sich einige bekannte Gesichter aus der MTB- und Rennradszene ein, aber auch einige für mich gänzlich unbekannte Gesichter standen in den ersten Startreihen. Das Losglück auf meiner Seite, startete ich aus der letzten Reihe und hatte die ersten Runden damit zu tun Boden gut zu machen. Die von Vorne startenden Cross-Spezialisten sah ich an diesem Tag nicht wieder, dafür verlor ich in den ersten beiden Runden zu viel Zeit. Unbeirrt davon, fuhr ich mein eigenes Rennen und konnte das Tempo ordentlich durchziehen. Am Ende reichte es für mich zu einem zufriedenstellenden fünften Platz.
Mit ein bisschen Losglück und ein paar gezielten Einheiten geht da sicher dieses Jahr noch was in Richtung Podium."

Na dann sind wir gespannt wie sich der weitere Saisonverlauf gestaltet. Wir drücken auf alle Fälle die Daumen.
In diesem Sinne, kommt gut in die neue Woche!
 
Wer an der Bioracerserie Interesse hat, der kann sich hier über die Ansetzungen informieren:
https://bioracer-wp.rsvchemnitz.de/

IMG 20191020 WA0018IMG 20191020 WA0019IMG 20191020 WA0020


Partner

syntace power2max Logo sw leichtkraft conti veltec rockshox